wollwerke

Wollwerke ist ein Atelier für individuelle Produktion von Produkten aus Wolle: Schafwolle, Merinowolle, andere Wolle.

In unserem Raum für Wollwerke und unserer Werkstatt kreieren wir für Dich dein individuelles Lieblingsstück aus naturreinen und schadstoffreien Schafwolle, Merinowolle und Wolle anderer Schafe.

Ob Mützen, Pullover, Schal, Socken, Stulpen für Hände und Beine oder andere nützliche Objekte aus Merino oder puren Schafwolle. Bei uns gibt es organische Produkte aus handgesponnenen Wolle in bester Qualität.

Gut für Mensch und Umwelt.

 

Wollwerke ist ein Atelier für individuelle Produktion von Produkten aus handgesponnenen Wolle bester Qualität: Schafwolle, Merinowolle, andere Wolle.Kompetent und Nachhaltig.

Unseren Kunden möchten wir nachhaltiges Design und organische Kleidung anbieten. Kleidung die atmet. Kleidung deren Herstellung im Einklang mit der Natur erfolgt.
Deshalb liegt es uns sehr nahe Du weisst, woraus dein Pullover, deine Mütze, deine Socken bestehen, woher die Wolle kommt und unter welchen Bedienungen die Herstellung passiert.

Organisch.

das Wort organisch findet den Ursprung von lateinisch organicus und in heutigen Sprache wird es als Werkzeug (dienend, wirksam, praktisch) verwendet.

Und so dienen uns unsere Hände in dem Entstehungsprozess eines Werkes, als ein wirksames Werkzeug, das praktische und nachhaltig bleibende Sachen, achtsam und behutsam entstehen lassen.

Natürlich wünschen wir uns, dass unsere Produkte, bei unseren Kunden gut ankommen und Dir auf dauer Nutzen und Freude schenken.

Unsere Werke orientieren sich selten an aktuellen Modetrends. Die Erzeugnisse entstehen aus unserer Phantasie und im Einklang mit dem Leben, dem Alltag und der Natur, die sich uns oft als schöpferische Quelle zeigt. Des Schöpfers Geist unterstützt den Moment der Entstehung, welcher uns diesen, in einem besonders wertvollem Licht erscheinen lässt.

Über uns.

Natürlich leben und fair Wirtschaften. Wachstum auf Augenhöhe und gegenseitiges Vertrauen schenken uns ein nachhaltiges Bewusstsein für ein verantwortungsreiches Tun.

Wir lieben was wir Tun und die Natur, Tiere, Flora und den Menschen und sehen uns mit den Augen, Herzen und dem Verstand eines lebendigen Organismus, welcher nachwachsende Rohstoffe nutzt und die Ressourcen erkennt.

Durch eine gute Beziehung zu Natur verstehen und wissen wir, was wichtig ist um unseres Leben im Einklang mit dem was Gesund ist und uns gut Tut zu leben.
Der Natur mit Achtsamkeit, Aufmerksamkeit und Gefühl zu begegnen erfüllt uns mit Sinn und schenkt tiefen Frieden.

Transparenz, persönliches Miteinander, Ehrlichkeit und eigenständiges Denken und Fühlen sind uns wichtige Anliegen. Einander mit spielerischer Freude,
Neugierde und Offenheit zu begegnen macht Spass und fördert Kreativität.

Wir leben ökologische Nachhaltigkeit, betreiben verantwortliches, faires Handeln und wertschätzen die Vielfalt der Kulturen und Lebensweisen auf unserem Planeten.

Wollwerke ist ein Atelier für individuelle Produktion von Produkten aus handgesponnenen Wolle bester Qualität: Schafwolle, Merinowolle, andere Wolle.das Schaf.

Schafe gibt es in Europa und Asien seit 2,5 Millionen Jahren. Vor der Eiszeit hatten sie noch die Grösse eines Ochsen.
9.000 v.Chr. wurde das Schaf in Südostasien gezähmt. als erstes Haustier, das den Menschen nährte und kleidete.
Seit 10.000 Jahren wird Wolle für Bekleidung verwendet.

Die Wolle und ihre Eigenschaften.


1. Beständigkeit: 
Schafwolle ist ein beständiges Produkt, das auf eine tierfreundliche Weise gewonnen wird. Ausserdem wächst die Wolle bei einem Schaf jedes Jahr wieder erneut nach. Das Schaf ist dadurch eine kleine „Faserfabrik“.

2. Isolationsvermögen: Die Wollfaser ist spiralförmig gelockt wodurch sie viel Luft umschliesst. Stehende Luft ist der perfekte Isolator! Ausserdem hat Wolle ein „biologisches Gedächtnis“, sodass sie immer wieder in ihre ursprüngliche Form zurückkehrt und somit ihre wärmende Wirkung beibehält.

3. Elastizität: Die Spiralform besitzt noch eine zweite positive Eigenschaft, sie sorgt nämlich dafür, dass sich die Wollfasern leicht ineinander verflechten.
Diese Verflechtung führt zu einer spannkräftigen und isolierenden Schutzschicht.

4. Feuchtigkeitsaufnahme: Wolle kann Feuchtigkeit leicht aufnehmen und diese auch wieder schnell verdampfen lassen.

5. Selbstreinigung: Das in der Wolle enthaltene Lanolin wehrt Bakterien und Schmutz ab. Durch dieses Wollwachs ist die Wolle somit selbstreinigend,
ventiliert optimal und reguliert die Temperatur und die Feuchtigkeitsmenge. Der schöne Nebeneffekt ist ein Klima, welches Hausstaubmilben nicht mögen.

6. Feuerbeständigkeit: Der hohe Stickstoff- und Feuchtigkeitsgehalt ergibt in der Summe eine sehr hohe Zündtemperatur. Somit ist Wolle bei einem Brand ein relativ sicheres Material.

7. Lange Lebensdauer: Wolle behält ihre guten Eigenschaften sehr lange bei und kann zu 100 % recycelt werden.

8. Umweltfreundliche Produktion: Wolle ist ein sehr umweltfreundliches Produkt, das auch unter umweltfreundlichen Produktionsprozessen verarbeitet wird. Die Umweltbelastung liegt bei Null.

Wollwerke ist ein Atelier für individuelle Produktion von Produkten aus handgesponnenen Wolle bester Qualität: Schafwolle, Merinowolle, andere Wolle.die Farbe.

Im Einklang mit der Natur erfolgt auch die Färbung unserer Wolle. Gefärbt wird mit Pflanzen, Blüten, Kräutern, Wurzeln, Rinde oder anderem organischen Material.

Wo wird produziert?

Der Produktionsprozess begann mit dem Interesse für das Material Wolle an sich. Im laufe der Geschichte entwickelte sich dafür ein Gefühl der Resonanz.
Das heisst, das die Wolle und die Künstler/innen in Beziehung zu einander stehen, woraus dann intuitiv der Garn gesponnen wird.

Die Pullover, Mützen, Socken oder andere Bekleidung werden in unserer Manufaktur in Niedersachsen in Handarbeit gefertigt.

Gesponnen wird auf der Handspindel.

In der Weiterverarbeitung wird die Wolle , handkadiert, gesponnen, auf Wunsch mit Pflanzen gefärbt, pflanzlichen Tensiden gewaschen und zu einer Mütze oder einem anderem Objekt wie Socken, Schal oder Pullover veredelt.

Wo kommt unsere Wolle her?

Für die Bekleidung wir sie für Dich individuell herstellen, beziehen wir die Schafwolle oder Merinowolle aus verschiedenen Regionen Europas und aus Südamerika wie auch von regionalen und oder überregionalen Anbietern wie zum Beispiel von Rob Brummel aus Niederlande (Purewol). Seine Herde, zu der beinahe 500 Schafe zählen grast in Naturreservaten, auf Heideflächen und Naturwiesen in der Provinz Drenthe.
Dank einem direktem Dialog mit unseren Lieferanten und durch persönliche Besuche wissen wir, dass die Schafe, die die Wolle ein gutes Jahr auf Ihrer Haut tragen, vor, während und nach der Schur, gut behandelt und umsorgt werden.

Wir kaufen unsere Rohstoffe direkt vom Hersteller.
Als nachwachsender und kompostierbarer Rohstoff ist die Merinowolle oder Schafwolle das beste Material um ein nachhaltiges Produkt zu kreieren.

Handwerkskunst erhalten, Schätze bewahren.

Handspinnen ist eine alte Kunst und zu Spinnen wirkt auf den Menschen sehr ausgleichend, zentrierend und balancierend. Yoga für die Seele. Meditation für den Geist. Liebkosung für den Körper.

Wenn das Schaf als Krafttier in Ihr Leben kommt, will es Sie an die Kraft der Träume erinnern und auf Sanftmut und Erneuerung aufmerksam machen. Er macht auf ehrliche Liebe und friedliche Absichten aufmerksam.
Der Schaf ist das Krafttier der Träume und Visionen, steht für die Hingabe und ist ein Symbol für innere Reinheit, Frieden.
Es ist ein Sanftmutiges Tier. Das Schaf begleitet mich in eine liebevolle Innenschau. Es steht auch für das Wärmende und Nährende, denn seine Wolle bietet einen guten Schutz vor jeglicher Kälte. Aus ihr lässt sich sehr viel spinnen, deswegen ist das Krafttier Schaf auch eng mit Kreativität und der Welt der Träume verknüpft. Das Schaf als Krafttier steht auch für das Häusliche, Geborgene, Warme und Weiche.

seemansmuetze-wolle-schafwolle-merinowolle-beanie-wollmuetze_1wie das mit der Leidenschaft begann …

 

Wo kommt meine Kleidung eigentlich her?
Die Antwort auf die Frage lieferten mir einige wenige Stimmen ich sie ausserhalb von mir und meinem Umfeld fand und je mehr ich mich selber mit dem Thema intensiv beschäftigte, indem ich Objekte aus natürlichen und recycling Rohstoffen mit meinen eigenen Händen zu herstellen begann, umso tiefer spürte ich meine Verbindung mit der Natur und irgendwann erschien mir ebenso wichtig, auch auf diesen Bereich meines Lebens, meine Aufmerksamkeit zu lenken.

Der Weg vom Rohstoff in den Kleiderschrank ist enorm langatmig, kostenintensiv und nicht unbedingt umweltentlastend. Das ist mir bewusst und zu dem Zeitpunkt sich die Idee mit der Herstellung von naturbelassener und die Umwelt schonender Kleidung in meinem Geist formte, stellte ich mir auch die Frage: wieso der Mensch, so viel an sich so oft wechselnden Bekleidung braucht? und mir fielen Antworten ein wie: weil er mit der Mode gehen möchte oder sich den industriell vorgegebenen Trends hingeben mag oder ihn die kulturell anerzogene Gewohnheit dazu bedrängt, sich so zu verhalten, wie man es doch schon seit Generationen mache.

Doch wo kommt meine Kleidung her und ist das eigentlich Gesund für mich was ich auf meinem Körper trage? … dies waren die Anfänge meines Interesses und der Offenheit mit der ich an die Sache herangegangen bin.
Zum Geburtstag schenkte ich mir Wolle und eine Handspindel. Ich las einiges zum Thema und legte los. Schon nach kurzer Zeit spürte ich wie sehr mich diese Beschäftigung begeistert und ich dadurch mich mit der Materie der Farbenwelt und der Faser intensiv zu befassen begann. Die Farben untereinander zu mischen, zu schauen welche unwillkürliche Muster entstehen, beim Entstehungsprozess die Schöpferkraft spüren. All das festigte meinen Willen mich dieser Aufgabe also dem Herstellen von einem Erzeugnis das Mehrwert und Qualität statt Quantität miteinander vereint, mit Leidenschaft zu widmen. (Anna Mastalerz, die Gründerin)